top
logo

Born to Travel

  • click to open

‘unityindiversity‘

  • click to open
  • click to open
  • click to open

DtMG Magazin

  • click to open

Für die Medien

Unsere Sponsoren

  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '
  • '

             
Text
„Jenseits von lässig“
Dienstag, 30. Juli 2013 um 11:22

Prof. Dr. Birgit Dahlke, Berlin

Zur Ausstellung „Jenseits von lässig“ des Malers Zubin Zainal in der Pop Up Art Gallery Berlin – Kunstprojektraum in Prenzlauer Berg vom 14. bis 28. Juni 2013

„Das sind dieselben Bilder, oder nicht?“
Die Frage stellte eine Besucherin vor der Finissage. Sie hatte bereits die Vernissage der Ausstellung zwei Wochen zuvor gesehen. Um es gleich zu sagen: die Bilder waren nicht dieselben. Der Künstler hatte uns sehen gelehrt. Minimale Veränderungen der Bildauswahl und Hängung regten das Publikum an, auch scheinbar nebensächlichen Details der künstlerischen Inszenierung Aufmerksamkeit zu widmen.

 

                    

 

 

Die Rahmung unserer Begegnung mit den großformatigen Bildern und Papier-Reliefs durch vom Künstler komponierte Musik und die raumgreifende Performance einer Tänzerin sah unsere Reaktionen voraus und spielte ironisch mit ihnen: na, was seht ihr? Wohin blickt ihr zuerst? Was erfahrt ihr als Ablenkung, was als das „eigentliche“ Kunsterlebnis? Ihr wollt geführt, ja verführt werden? Werdet aktiv, ihr entscheidet, was ihr wahrnehmt! Olala - da habt Ihr doch glatt etwas geheimnisvoll Schillerndes über-sehen! Verschmitzt lächelnd überließ uns der Künstler unserer Verwirrung, aber auch unserem fröhlichen Staunen.

Die unberechenbar mitten in unsere Reihen hinein Tanzende zog unsere Aufmerksamkeit auf sich, bis wir merkten, wie schwer es wurde, sich den scheinbar „nicht-dynamischen“, nämlich statisch und still an der Wand hängenden Bildern konzentriert zu widmen. Indem Zubin den Ausstellungsraum verdunkelte und seine farbigen Großformate durch den Lichtschein von vier ruhig, aber unablässig bewegten Leuchtstoffröhren eben doch in Bewegung versetzte, ließ er uns auf eine Entdeckungsreise nicht nur in den von ihm geschaffenen, sondern zugleich in unseren eigenen Bildkosmos gehen.

In dunkel-farbmächtigen Traumlandschaften waren in phosphoreszierenden Farben bunte Fabelwesen und Lichtflecken oder auch Silhouetten von großen Frauenfiguren versteckt, die nur entdeckte, wer sich auf das Lichtspiel einließ. Konzentrierte Sammlung war dabei hilfreich, erzwingen ließ sich der Sehakt jedoch nicht. Im Dreieck Künstler – Kunst – Publikum gerieten alle Beteiligten in Bewegung und Konventionen des Bilderansehens unter Verdacht. Ein spielerisches Bildsuchen ging los, in dem die anwesenden Kinder klar im Vorteil waren. Kaum ging das Licht wieder an, betrachtete man sämtliche Bilder wie neu: warum hatten wir diese Tiefendimension zuvor übersehen?

 

                    

 

Die Bildwelten, die uns dieser Maler schenkt, sind nie statisch. Bei aller Intensität gehen sie in der Erkundung eigener Wünsche, Ängste und Dämonen nicht auf. Ohne auf exotisierende Neugier zu setzen (die Herkunft des Künstlers aus dem fernen Malaysia war den meisten BesucherInnen bekannt) ist diese Kunst auf Kommunikation aus: auf Kommunikation zwischen Deutschen und Nichtdeutschen, zwischen Erwachsenen und Kindern, zwischen bekannten und unbekannten BesucherInnen, zwischen gemaltem Bild und gezeichnetem Papier-Relief, zwischen Musik und Farbe, Bildkunstwerk und Tänzerin, Stillstand und Bewegung, Licht und Schatten, Raum und Zeit der Wahrnehmung.

Und eben nicht zuletzt zwischen dem eigenen ersten und dem zweiten, dritten, fünften Blick auf das selbe (?) Bild. Zubins Gesamtkunstwerk zielt auf Verbindlichkeit, es attackiert den Hang heutiger Städtebewohner zum Autismus. Tageswissen und Nachtahnung, Schwärze und Farbe, Symbolwissen und mythische Ahnung, Zweidimensionalität und Dreidimensionalität, Klang und Bewegung, Bildfläche und Relief geraten in eine reizvoll-flüchtige Begegnung. Der Akt der Kunstrezeption wird unwiederholbar, weil seine Koordinaten dynamisch angelegt sind. Weder sind die Bilder nach den beiden Abenden „dieselben“ noch sind wir es.

 

                    

 

bottom
top

COMMUNICATION ON ENGAGEMENT (COE)

News image

Weiterlesen...

DtMG Congratulation Message on National Day 2015

News image

Weiterlesen...

Wer sticht mit der Grand Lady in See? Kommen Sie mit an Bord!

News image

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Malaysischen Gesellschaft, die Filmproduktionsfirma „Bewegte Zeiten“, die für die ARD die Doku-Serie "Verrückt nach Meer" produziert, sucht für ihre sechste Staffel (ab Januar 2016) Passagiere,...

Weiterlesen...

Dechema - Signing Ceremony part two

At one of the world’s most creative fairs on chemistry and biotechnology, ACHEMA, held in Frankfurt a. M. from 15-19 June 2015, DtMG and DECHEMA officially announced to join forces...

Weiterlesen...

Dechema - Signing Ceremony

News image

Weiterlesen...

Born to Travel - A Record of Worldwide Travels over 5 Decades

News image

Dear Members and Guests,today, we would like to introduce you to the book BORN TO TRAVEL authored by one truly distinguished member of our sister-society, the Malaysian-German Society.Juergen “George” Herbert...

Weiterlesen...

Malaysia zeigt Flagge in Zehlendorf

News image

Das Feldhockeyspiel der 2. Bundesliga am 3.Mai 2015 zwischen den Zehlendorfer Wespen und dem Mariendorfer Hockey Club war kein gewöhnliches Spiel. Mr. Shuhada Othman, Deputy Chief of Mission, und Mr....

Weiterlesen...

Einladung zur Mitgliederversammlung der Deutsch-Malaysischen Gesellschaft e.V. 2015

News image

 

Weiterlesen...

Einladung zur exklusiven Kunstführung

News image

Weiterlesen...

DtMG Preisverleihung 2013

Die Deutsch-Malaysische-Gesellschaft (DtMG) verlieh am 15. November 2013 Herrn Honorargeneralkonsul Datuk Edgar E. Nordmann (Vorstandsvorsitzender der Georg Nordmann Holding AG) den DtMG Award 2013 für sein Lebenswerk in der Pflege...

Weiterlesen...

Spendenaufruf der DtMG e.V.

Liebe Mitglieder und durch Mitgliedschaft verbundene Netzwerke, liebe Freunde, der Taifun auf den Philippinen und die Wucht der Zerstörung hat uns schockiert. CNN, BBC, ARD und ZDF haben uns mit...

Weiterlesen...

„Jenseits von lässig“

Prof. Dr. Birgit Dahlke, BerlinZur Ausstellung „Jenseits von lässig“ des Malers Zubin Zainal in der Pop Up Art Gallery Berlin – Kunstprojektraum in Prenzlauer Berg vom 14. bis 28. Juni...

Weiterlesen...

Zeit für einen weitern DtMG Stammtisch

News image

 

Weiterlesen...

To change…or not to change...

The official results of the 13th Malaysian general election in 2013 have been published and the governing Barisan Nasional (National Front) was able to defend their ruling with 133 parliamentary...

Weiterlesen...

An overview of Physical Activity, Health and Youth

Andre MüllerUniversity of Suwon, South KoreaSelina Khoo  University of Malaya, MalaysiaAbstract The World Health Organization (2010) recommended that young people aged 18 and older should be physically active for at...

Weiterlesen...

12th International Melaka Youth Dialogue (Malaysia)

“Health - It’s My Right!” The year 2012 brought a promising opportunity to spread the „Sport for all“-message around the globe. The 12th International Melaka Youth Dialogue with the theme...

Weiterlesen...

Time is flying!

Christmas is already approaching. So, before the holiday season starts, let us all meet for a relaxed brunch at the charming halal restaurant. CASALOT, Claire-Waldoff-Str. 5, 10117 Berlin on Sunday,...

Weiterlesen...

13th European Union Film Festival

News image

  Dear Friends and Colleagues, The European Union Film Festival (EUFF) is returning to Malaysia bigger and better than ever!Now in its 13th year here, the EUFF will showcase...

Weiterlesen...

Einladung zur Mitgliederversammlung der Deutsch-Malaysischen Gesellschaft e.V. 2012

Einladung zur Mitgliederversammlung der Deutsch-Malaysischen Gesellschaft e.V. 2012 Schirmherr Edgar Nordmann, Präsident des FEEC, Vorstand OAV /APA ; Dato' Dr. Achim G. Deja  Präsident DtMG   Auf dem Reeg...

Weiterlesen...

DTMG e.V. in Germany congratulates The Malaysian German Society for 50 Years Anniversary by Presdent Dato Dr. Achim Georg Deja

Culture and Integrity merge sustainability and profitability, when the German-Malaysian Society e.V. in Germany and the MGS in Malaysia promote cultural understanding between Malaysia and Germany. Realizing outstanding deeds for...

Weiterlesen...

bottom

 

Powered by Kleiderbügelprofi.de & Traummatten.de - DtMG © 2016